StartseiteStartseiteStartseiteStartseiteStartseite

Burgsprint 2016 (Protokoll, Fotos und Bericht)

Nachdem der Wettkampf wegen eines vorbeiziehenden Gewitters leider zu früh abgesagt wurde, besserte sich das Wetter innerhalb von 30 Minuten und es gab am Nachmittag bis in den Abend hinein blauen Himmel und Sonnenschein! Wetter-Apps haben eben nicht immer Recht.
 
DJK Teutonia St. Tönis und SV "Aegir 21" Kempen feierten eine kleine Siegerehrung, eine ausgelassene Grillparty und spielten Flunkyball. Anschließend wurde das Herzschlagfinale gegen Italien auf einer Großleinwand im Protokollraum verfolgt.
 
Das Protokoll ist >> HIER << herunterzuladen.
Die Ranglisten sind >> HIER << herunterzuladen.
 
Statistik:

  • Insgesamt sorgten 152 SchwimmerInnen für knapp 700 Einzelstarts und 35 Staffeln.
  • Die Schwimmerin mit den meisten Punkten (1.310) ist Sarah Schüten von der DJK Teutonia St. Tönis.
  • Der Schwimmer mit den meisten Punkten (1.401) ist Thomas Kubik vom SV "Aegir 21" Kempen.
  • Der älteste Teilnehmer ist Willi Wirtz (Jg 1944) vom Dülkener SV.
  • Aus dem jüngsten Jahrgang 2008 gab es sowohl viele Mädchen als auch Jungen.
  • Im Medaillenspiegel gibt es keinen klarer Sieger: Die meisten Goldmedaillen gehen an den SV "Aegir 21" Kempen (8x), die meisten Silbermedaillen gehen an die DJK Teutonia St. Tönis (6x) und die meisten Bronzemedaillen an den TPSK und Grefrather SC (4x).

 
WZ-Artikel: http://www.wz.de/lokales/kreis-viersen/kempen/burgsprint-in-jeder-schwim...
 
Im Übrigen hat der SV "Aegir 21" Kempen nun den Flunkyball. Vielleicht bringen wir ihn zum St.-Martin-Schwimmen wieder mit ...

Pressebericht(e): 
Newsletter category: